Entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit für Mecklenburg-Vorpommern

Servicestelle für sozialverträgliche Beschaffung

Die öffentliche Hand in der Bundesrepublik verfügt mit einem Einkaufsvolumen von insgesamt ca. 13% des Bruttoinlandsprodukts über eine große Marktmacht. Durch entsprechende gesetzliche Regelungen auf EU-, nationaler und Landesebene ist es seit einigen Jahren möglich, diese auch für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen entlang der globalen Lieferketten einzusetzen, solange ein Bezug zum Auftragsgegenstand besteht. Die Servicestelle unterstützt Sie dabei gerne.

Die Servicestelle bietet:

  • Beratung von Beschaffungsstellen hinsichtlich der Möglichkeiten einer sozialverträglichen Beschaffung. „Sozialvertäglich“ bezieht sich in diesem Zusammenhang auf die gesamte Lieferkette zu beschaffender Waren.
  • Vermittlung von Expert_innen für bestimmte Warengruppen zu Fachgesprächen und Schulungen
  • Organisation von Schulungen und Tagungen - siehe hierzu auch www.faire-beschaffung.de
  • Vernetzung von Akteur_innen aus dem Beschaffungswesen und von Fach-NGOs
  • Aufbau eines NGO-Portals für sozialverträgliche Beschaffung im Internet

Wir freuen uns über Ihr Interesse:

Alexis Schwartz
Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V
Servicestelle für sozialverträgliche Beschaffung
Goethestraße 22
18055 Rostock

Tel.: 0381 / 770 88 379
Mobil: 0177 / 78 73 882
Mail: schwartz at eine-welt-mv.de
Web: www.eine-welt-mv.de
Web: www.faire-beschaffung.de

Karte
West Süd Ost Koordination